Eine süße Verführung

Eine süße Verführung #MikroTanz

Eine süße Verführung

Schon von weitem lächelte er mich zuckersüß an. Er sah verführerisch sexy aus. Zwinkerte er mir zu oder bildete ich es mir ein? Ich kam nähere und da sah er noch viel attraktiver, viel verlockender aus. Normalerweise war ich ja nicht so eine, die vom ersten Anblick an, an nichts anderes denken kann! Und auch dieses Mal – ich wollt mich beherrschen. Ich wollte ihn nicht so sehr wollen. Aber in meinem Kopf war nichts, außer seinem Geruch, seinem Geschmack, dem Gefühl, wie es sein würde, ihn auf meinen Lippen zu spüren.

Ich wollte weitergehen, mich abwenden, die Gedanken verdrängen. So oft hatte ich widerstanden. So oft war ich an ihm vorbeigegangen. Beinahe jeden Tag hatten wir diesen Tanz miteinander getanzt, aber dieses Mal war es anders. Noch nie hatte ich mein Verlangen so intensiv gespürt.

Und dann war ich direkt vor ihm. Sein Duft trieb in meine Nase. Ich wollte weitergehen, wusste, dass es besser wäre, doch ich konnte nicht.

„Ein Schokoladen Eclair, bitte“, sagte ich, während mir das Wasser im Mund zusammen lief.